Concerto Comique

22./23./24.Juli

Barockmusik steht beim zweiten Serenaden-Wochenende der „Festlichen Serenaden Schloß Favorite“ auf dem Programm. Zwei Komponisten bestimmen das Geschehen der drei Konzertabende im Gartensaal von Schloß Favorite.

An erster Stelle steht der französische Barockmusiker Michel Corrette. Nach einem seiner Werke, dem „Concerto comique“ hat Jochen Baier, der künstlerische Leiter der Konzertreihe in Schloß Favorite, den konzertanten Abend benannt.

Corrette war ein hoch angesehener Musiker in Paris. Er wirkte als Lehrer, Komponist und Instrumentalist bis ins Alter von 88 Jahren. Das abwechslungsreiche Programm wird mit dem zweiten "Concerto Comique“ von Michel Corrette eröffnet und im weiteren Verlauf des Abends erklingt auch noch das bekanntere Concerto comique Nr. 25.

Der zweite Komponist des Abends ist Antonio Vivaldi. Schon zu Lebzeiten eine musikalische Legende, hat er mit seiner Kompositionsart damals ganz Europa in den Bann gezogen und diese Faszination hält bis heute an.

Mit Werken von ihm, lässt das Quantz-Collegium im Verlauf des Abends dann seinen Solisten und Solistinnen den Vortritt. Virtuose Begeisterung zeigen am Cello Anastasia Rollo im Cello Konzert a-moll von Vivaldi und die Karlsruher Cellistin Myriam Siegrist im Konzert c-moll von Vivaldi.

Jochen Baier spielt zwei Flötenkonzerte des italienischen Meisters, darunter das berühmte „Tempesta di mare“ (Der Meeressturm). Auch das in der Barockmusik oft im Hintergrund wirkende Cembalo hat mit dem Cembalisten Slobodan Jovanovic ein solistisches Intermezzo, einem der ersten französischen Cembalokonzerte, komponiert von Michel Corrette. Das Quantz-Collegium wird in Besetzung komplettiert durch Boriana Baleff, Violine, Maria Eisenburger, Violine und Agata Rettberg, Viola.

 

Für die drei abwechslungsreichen Konzertabende gibt es Karten bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen der Region oder auf www.reservix.de und an der Abendkasse.

Die Konzerte beginnen am Freitag und Samstag um 20 Uhr und am Sonntag um 19 Uhr.

Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn.

Die Konzerte finden in historischen Kostümen statt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!